PSYCHE
GEHIRN
ORGAN

Die Zusammenhänge zwischen den 3 Ebenen Psyche-Gehirn-Organ der Germanischen Heilkunde® von Dr. med. Ryke Geerd Hamer

Stand 1990
Die aktuelle Printausgabe der Diagnosetabelle finden Sie hier: BÜCHER

 

Ovarial-Ca (interstitiell), Eierstock - rechte Körperseite

Krebs-Organ-Manifestation

Ovarial-Ca (interstitiell), rechter Eierstock

Biologischer Konfliktinhalt

1. Verlust-Konflikt: (Kind, Ehemann, Eltern, Freunde, Tier) durch Tod oder Weggang

2. hässlicher halbgenitaler Konflikt mit einem Mann

SYMPATHICOTONIE = konflikt-aktive Phase = ca-Phase

Nekrosen in der konfliktaktiven Phase werden normalerweise nicht bemerkt, wenn nicht zufällig ein "verkleinertes Ovar" unter das Mikroskop eines Histopathologen gerät. Die Nekrosen sind im eigentlichen Sinne der "Ovarial-Krebs"

VAGOTONIE = HEILUNGSPHASE = konflikt-gelöste Phase = pcl-Phase

in der Heilungsphase werden, genau wie bei den anderen mesodermalen großhirngesteuerten Organen, die Nekrosen wieder aufgefüllt und, da es praktisch keine Kapsel des Ovars gibt, mehr oder weniger große Ovarial-Zysten gebildet, die zuerst liquid sind, später indurieren, d.h. mit Bindegewebe ausgefüllt werden. Diese Ovarialzysten oder im weiteren Heilverlauf bindegewebig indurierten Zysten wurden bisher fälschlicherweise wieder Eierstockkrebs genannt, sogar "schnell wachsender Eierstockkrebs", weil die Bindegewebszellen sich in der zuerst liquiden Zyste vermehrt hatten. Im Anfang der Heilungsphase ist die Ovarialzyste überall an den Nachbarorganen angewachsen, was früher als "invasives Wachstum" fehlgedeutet wurde. Im Grunde aber nur darauf zurückzuführen war, dass sich die großen Zysten aus der Umgebung mit Blut versorgen mussten. Sobald die eigene Blutversorgung (Ovarialzysten-Arterie und Vene) sichergestellt ist, lösen sich die Adhäsionen von alleine wieder ab. Die Zyste bildet eine feste derbe Kapsel, sodass man sie operativ leicht entfernen kann. Die indurierte Zyste produziert Sexualhormone

Mittleres Keimblatt (Mesoderm) - jung

Biologischer Sinn am Ende der Heilung

Histologische Formation

ca-Phase: Nekrose

Ende der Heilungsphase: Sarkome, Lymphome, Lipome, Fibrome, Heilungszyste mit späterer Induration

Mikroben

Bakterien

Die großhirngesteuerten mesodermalen Organe, die in der konfliktaktiven Phase (ca-Phase) Nekrosen machen (oder Osteolysen) werden ausschließlich von Bakterien restituiert, durch zuerst abszedierende, später narbig granulierenden Aufbau (z.B. Callus-bildendes Osteosarkom)

Hamersche Herde

HH im occipital-basalen Marklager des Großhirns links. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Mittelhirn

 
Uni_Logo_01 Copyright © Dr. med. Ryke Geerd Hamer
Quelle: www.germanische-heilkunde.at