PSYCHE
GEHIRN
ORGAN

Die Zusammenhänge zwischen den 3 Ebenen Psyche-Gehirn-Organ der Germanischen Heilkunde® von Dr. med. Ryke Geerd Hamer

Stand 1990
Die aktuelle Printausgabe der Diagnosetabelle finden Sie hier: BÜCHER

 

Neurofibrom, rechte Körperseite

Krebs-Organ-Manifestation

Neurofibrome, besser: periphere Gliome

Diese Wucherung der Nervenscheiden stellt eine Art Schleuse dar, mit deren Hilfe die sensorischen Reize der Peripherie abgeblockt werden sollen, um gar nicht erst in das Gehirn zu gelangen.

Sensibilitätsverlust

Biologischer Konfliktinhalt

BerührungskonfliktDie Berührung wird als unangenehm empfunden und ist unerwünscht. Gegenteil des Trennungskonfliktes, aber am gleichen Organ. Der sensible Reiz wird zwar nach wie vor empfunden, wird aber an den eurofibromen "verschluckt". 

SchmerzkonfliktDer intensivste "Berührungskonflikt" ist der Schmerzkonflikt. Bei einer Schmerzattacke (z.B. Stoß gegen den Kopf) kann der Organismus die periphere Sensibilität "abschalten". Der Schmerz ist augenblicklich verschwunden, die Sensibilität allerdings auch.

SYMPATHICOTONIE = konflikt-aktive Phase = ca-Phase

Ausnahme:

Neurofibrome wachsen in der ca Phase. Dieser Vorgang ist gleich in mehrfacher Hinsicht eine Ausnahme. Denn einmal wächst dies (mesodermale) Bindegewebe normalerweise nur in der pcl-Heilungsphase, zum anderen hat wiederum ein solcher Vorgang bei der ektodermalen Epidermis nichts zu suchen. Aber er spielt sich ja an Nerven ab und dort gibt es bekanntlich nichts anderes als Gliawucherung. Die Sensibilität kann teilweise oder ganz aufgehoben sein (Anästhesie), obwohl die Aufnahmeversorgung für Hautreize nicht gestört ist.

Besonderheit: Schmerzkonflikt oft bei Knochenschmerzattacke.

Grund: Aufdehnung der mit Großhirn-Sensibilität versorgten Knochenhaut (Periost). Sinn der Knochenschmerzen: Ruhigstellung

VAGOTONIE = HEILUNGSPHASE = konflikt-gelöste Phase = pcl-Phase

Nach Lösung des Konfliktes ergeben sich mehrere Möglichkeiten: 

1. Die Neurofibrome bleiben und stören nicht weiter das Wohlergehen.

2. Die Neurofibrome können von Bakterien abszediert werden (talgig-flüssig). Wir nennen sie dann Grützbeutel. Diese Grützbeutel können dann in toto (mit Kapsel!) chirurgisch entfernt werden.

Die Sensibilität wird unmittelbar nach der CL in Form von zunächst Hypersensibilität, später Normo-Sensibilität, wiederhergestellt.

Äußeres Keimblatt (Ektoderm)

Biologischer Sinn in der ca-Phase

Histologische Formation

ca-Phase: Plattenepithel-Ulcus-Ca

Mikroben

Ausschließlich Viren - die Viren sind nicht notwendig zur Heilung (z.B. Hepatitis non A non B), sondern sie können den Heilungsprozeß beschleunigen.

Anmerkung von H.Pilhar

Diese Diagnosetabelle weist den Stand des Wissens von 1990 aus. Heute ist Dr. Hamer der Überzeugung, dass es diese Viren gar nicht wirklich gibt. 

Die Plattenepithel-Ulcera heilen also unter Schwellung aus und das ohne Mikroben!

Hamersche Herde

HH im sensorischen Rindenzentrum cortical links

 
Krokus Germanische Heilkunde
Copyright © Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer
Quelle: www.germanische-heilkunde.at