Erfahrungsbericht - Gastritis wegen Hauskauf

Lieber Helmut,

Vor einigen Wochen interessierte ich mich für eine Blockhütte am See in Norddeutschland. Da ich aber in Süddeutschland wohne und diese Hütte vom Preis her nicht meinen Vorstellungen entsprach, da auch noch Renovierungen anstehen, kaufte ich diese nicht.

Ende September machte ich Urlaub in Norddeutschland bei meiner Schwester und die gleiche Blockhütte, wurde mir für die Hälfte des Preises angeboten. Ich überlegte zwei Tage hin und her, ob ich sie nun kaufen sollte, da ich gesundheitlich angeschlagen bin, die Strecke von Süddeutschland bis zur Blockhütte ca. 550 km beträgt, ob ich die Entrümpelung und Renovierung schaffen würde etc.

Also war ich in diesen zwei Tagen konfliktaktiv. Identitätskonflikt (nicht wissen, welche Entscheidung man treffen soll).

Da es immer schon ein Ziel von mir war, ein Haus am See zu besitzen, entschied ich mich die Blockhütte zu kaufen. Am nächsten Tag kam ich dann in die Heilkrise und bekam starke Kolik-Schmerzen sowie starke Übelkeit. Am darauffolgenden Tag nur noch ein leichtes Unwohlsein und danach ging es mir wieder blendend.

Gut, dass ich nur zwei Tage gebraucht habe, um mich für die Hütte zu entscheiden, sonst hätte ich mit der Gastritis länger zu tun gehabt. Ich hatte also meinen Identitätskonflikt (nicht wissen, welche Entscheidung man treffen soll), mit der Entscheidung die Blockhütte zu kaufen, gelöst.

Franziska K.

Anmerkung von H.Pilhar

Die Magenschleimhaut (Plattenepithel, rote Gruppe) liegt im Revierbereich und hier ist die Händigkeit und die Hormonlage entscheidend. Die Schreibende ist linkshändig.

Ähnliche Artikel

Zurück

Uni_Logo_01 Copyright © Dr. med. Ryke Geerd Hamer
Quelle: www.germanische-heilkunde.at
Informieren Sie sich, solange Sie gesund sind.